Wellness

im Sporthotel Dachstein West

Wellness im Sporthotel Dachstein

WELLNESS VOM FEINSTEN

Es geht eben nichts über einen Aufguss in der finnischen Sauna, wenn man danach auf Holzliegen die letzten Sorgen abstreifen und mit einem Tee oder Gebirgswasser die Lebensgeister wecken kann.

Nicht, dass das schon alles wäre. Doch ganz ehrlich: Eine erholsame Auszeit braucht wertvolle Pausen und kein reizüberflutetes Freizeitprogramm.

DIE WOHLFÜHL-OASE zum …entspannen, relaxen und Zeit für sich… haben.

Unser Wellness-Bereich ist wahrlich eine Oase zum Wohlfühlen. Hier erwarten Sie eine finnische Sauna, ein Dampfbad und eine Infrarotkabine zum Entspannen fernab von Hektik und Alltagsstress. Der Ruheraum mit Holzliegen lädt ein zum Schlafen, Träumen und Entspannen.

Ihre persönliche Auszeit
Lust auf einen Wellnessurlaub im 3-Sterne Sporthotel Dachstein West bekommen?

Dann senden Sie uns ganz unverbindlich Ihre Anfrage.

Finnische Sauna

Die finnische Sauna – der Klassiker unter den Sauna-Varianten

Zu den wohl bekanntesten und ältesten Saunaarten gehört die finnische Sauna, die nicht nur im hohen Norden ihre Besucher zum Schwitzen bringt: Die finnische Sauna ist in vielen Ländern Europas zur beliebtesten Saunaart geworden.

Die finnische Sauna genießt man in holzverkleideten Kabinen, in denen sich Sitz- und Liegebänke auf unterschiedlichen Raumhöhen befinden. Das Holz in der Kabine sorgt für eine niedrige Luftfeuchtigkeit zwischen 10 und 20 Prozent und gibt eine natürliche Strahlungswärme ab.

Charakteristisch für die finnische Sauna sind die Temperaturen von 80 bis 100° C und die geringe Luftfeuchtigkeit.

Bei einem Aufguss mischen die Finnen gerne einige Tropfen Teer oder Birkenwasser in das Aufgusswasser.

Nach dem Schwitzbad kühlt man den Körper im Freien oder unter kaltem Wasser ab. Im Anschluss wird im Ruhebereich entspannt.

Genießen Sie mit Infrarotwärme Tiefenentspannung, und fördern Sie so Ihre Gesundheit! Ein Aufenthalt in der Infrarotkabine ist angenehm und entspannend, in dieser Hinsicht gibt es keine Zweifel. Die Wärme beeinflusst den Körper des Menschen und seine Seele positiv, denn in wohliger Wärme fühlen wir uns einfach besser als bei Kälte.

Die Strahlung kann die Durchblutung fördern, bei Erkältungen, Verspannungen oder Rheuma sowie auch bei Hautproblemen helfen.

Der heiße Wasserdampf öffnet die Poren der Haut und sorgt gleichzeitig für eine bessere Durchblutung, während er auch den Stoffwechsel ankurbelt. Dazu wirkt das Dampfbad sehr befreiend auf die Atemwege, da die Schleimhäute gut befeuchtet werden.

Bei rheumatischen Beschwerden und Erkältungen wirkt sich der Besuch besonders wohltuend und entspannend aus. Ebenso hat der Besuch Einfluss auf die Gesundheit von Haut und Haaren sowie der Atemorgane. Beim Dampfbad entspannen verkrampfte Muskeln und Nerven werden beruhigt.

Sie sollten weder hungrig noch mit vollem Magen in das Dampfbad gehen. Reinigen Sie Ihren Körper und trocknen Sie sich gründlich ab. Bei kalten Füßen nehmen Sie vor dem Dampfbad ein warmes Fußbad. Ein Badegang sollte 10 bis 15 Minuten, maximal 20 Minuten dauern.

Kontakt